gti logoAPPLICATIO wurde vom GIZ Vorhaben "Unterstützung der regionalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Asien" (SRECA)  damit beauftragt, einen Workshop zum Thema "Angebotserstellung" für Partner der Greater Tumen Initiative (GTI) in der Mongolei durchzuführen. Die Teilnehmer sollen dadurch in die Lage versetzt werden, regionale Projekte zu entwickeln und deren Finanzierung zu beantragen.

APPLICATIO wurde von der GIZ beauftragt, eine Ex-post Trainingsevaluation der im Rahmen des GIZ-Projekts "Better Migration Management - Horn of Africa" *finanziert durch die EU und Deutschland( durchgeführten Kapazitätsentwicklungsmaßnahmen zu planen und durchzuführen. Ziel der Evaluierung  ist es, die Ergebnisse und Auswirkungen der verschiedenen Trainingsmaßnahmen in Sudan, Kenia, Äthiopien und Dschibuti zu messen.

zambia_wappen.pngAPPLICATIO wurde im vom GIZ-Programm "Partnerships for Prevention of Violence Against Women and Girls in Southern Africa (PfP)", Sambia-Komponente, beauftragt, ein "Leuchtturmprojekt" mit der Polizei in der südlichen Provinz zu planen und zu entwickeln. APPLICATIO wurde beauftragt, den Trainingsbedarf zu analysieren und Trainingsprogramme (höchstwahrscheinlich mit Blended-Learning-Ansätzen) zu konzipieren, um die Polizei in Sambia im Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt zu unterstützen.

gti_region.PNGAPPLICATIO wurde von der GIZ bzw. dem Vorhaben "Support for Economic Cooperation in Sub-Regional Initiatives (SCSI)" mit der Unterstützung der Greater Tumen Initiative (GTI) beim Aufbau eines Verbandes der Handelskammern der Partnerländer beauftrag.  Ziel der Unterstützung ist es, den Aufbau der "GTI North-East Asia Chambers Association" nachhaltig und effektiv zu unterstützen. Durch Beratung, Recherche und Interviews mit relevanten Interessengruppen führt APPLICATIO eine Bedarfsanalyse durch und analysiert die Bedürfnisse des Privatsektors in der Region und leitet daraus die Ziele für die NEA Chambers Association ab.

sequa logoIm Auftrag der SEQUA gGmbH führt APPLICATIO eine Projektfortschrittskontrolle für ein Berufsbildungspartnerschaftsprojekt zwischen der Handwerkskammer Erfurt und Berufsschulen in Südafrika durch. Das Vorhaben arbeitet eng zusammen mit dem Eastcape Midlands TVET College, dem Lovedale TVET College und der Port Rex Technical High School. Die Projektfortschrittskontrolle dient der Sachstandsermittlung (Umsetzung) und ggfls. der Planung einer weiteren Projektphase bzw. eines Anschlussprojektes.

spectaris_logo.pngAPPLICATIO wurde von SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V., damit beauftragt, die  East African Health Platform mit Sitz in Tansania bei der Erstellung ihres Businessplanes zu unterstützen.

Im Mittelpunkt des Projektes, das SPECTARIS als Partner der SEQUA in Ostafrika als Verbandspartnerschaftsprojekt durchführt, stehen die Unterstützung und Beratung der East African Health Platform (EAHP) mit dem Ziel, ihr Engagement und ihre Kompetenz als Dienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen  sowie als Interessenvertreter gegenüber staatlichen Institutionen zu stärken. Ausdrücklich geplant sind auch Synergien für die Mitglieder, wie sie durch Delegationsreisen oder die Nutzung der aufgebauten Kontakte vor Ort entstehen.

giz-logo.PNGAPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der Erstellung einer Marktstudie zu "Anbietern von digitalen Tools für wirkungsorientiertes Monitoring" beauftragt. Digitale Tools spielen für das wirkungsorientierte Monitoring der Vorhaben der GIZ eine zunehmend wichtige Rolle. Aufgrund der vielseitigen und schnellen Entwicklungen von Anforderungen und Möglichkeiten werden entsprechende Instrumente inzwischen vornehmlich nicht mehr als interne IT-Systeme zur Verfügung gestellt, sondern stehen über externe Anbieter am Markt zur Verfügung.

APPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der Unterstützung von Studienreisen der GIZ im Rahmen eines Rahmenvertrages beauftragt. In den nächsten zwei Jahren wird APPLICATIO verschiedenste Studienreisen der GIZ mit Teilnehmer aus der ganzen Welt unterstützen.

gti_logo.PNGAPPLICATIO wurde von der GIZ mit der Planung und Durchführung und Nachbereitung eines Workshops im Rahmen der "Greater Tumen Initiative (GTI)" in der Mongolei beauftragt. Ziel des Workshops ist es alle beteiligten Partner der Vier-Länder-Initiative (Mongolei, China, Russland, Korea) aus der Mongolei zusammenzubringen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Koordination, Kommunikation und gemeinsame Projektdurchführung zu erarbeiten.

gizAPPLICATIO wurde von der GIZ mit der Planung und Durchführung eines GIZ-internen Workshops im Rahmen des Projektes "Wirtschaftsentwicklung und Arbeitsmarktförderung" beauftragt. Ziel des Workshops, der Teil einer Serie ist, ist den Prozess der Portfolioentwicklung zur Verbesserung der Fernsteuerbarkeit zu unterstützen.

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Wenn Sie nicht zustimmen, werden Cookies blockiert. Es kann dann zu Einschränkungen bei der Nutzung kommen.